Jetzt Spenden

Projekt

MHM - Mobile Hilfe Madagaskar

Mobile Hilfe Madagaskar e.V.
(kurz MHM)

Madagaskar – eines der schönsten Länder dieser Erde und das Ärmste. Die Schwerpunkte unsers Vereins unter der Leitung der Deutschen Hebamme Tanja Hock, die seit Januar 2006 auf Madagaskar lebt und arbeitet, sind medizinische Versorgung und sozialpädagogische Arbeit vor allem mit Kindern und rund um die Familie.

Die schlimmen Zustände in der medizinischen Versorgung führen zu einer viel zu hohen Sterblichkeit vor allem bei Müttern und Kindern:
• zu geringe Kenntnisse des medizinischen Personals
• nicht permanent besetzte medizinische Einrichtungen
• mangelhafte Ausstattung und
• fehlende Finanzierungsmöglichkeiten der Patienten

Unsere Antwort darauf ist seit 2009:
• dauerhafte Fortbildung von unserem Personal und nahezu permanenten Einsatz von Freiwilligen aus Europa
• unsere rund um die Uhr mit Fachpersonal besetzte geburtshilfliche Krankenhaus, das auch 24/7 für alle anderen Notfälle offen ist
• Verlegungen ins Krankenhaus, wenn notwendig, und das auf unsere Kosten und mit unserem RTW (das ist ca. eine einstündige Autofahrt: schlechte Straßen und Stau, plus 1-2 Stunden Wartezeit bis der Patient, sogar eine Frau zum Kaiserschnitt empfangen wird)
• unsere Ausstattung aus Deutschland und ständiger Vorrat an Medikamenten und Material
• kostenlose medizinische Versorgung für die Menschen in einem Laufradius von 2 Stunden. Ca. 93% aller Madagassen leben unter der Armutsgrenze von $1,90 pro Tag.

Wir bieten Allgemein- und Zahnmedizin an und alles rund um Schwangerschaft, Geburt, Stillen und die Versorgung von Kleinkindern. Monatliche Hautarztsprechstunden und andere Specials runden das Angebot ab. Unsere medizinische Arbeit wird durch Kids Clubs, Beratungen und Hilfestellungen ergänzt, was wir auf der Basis unseres christlichen Glaubens tun.

Madagaskarweit werden nur 10-44% aller Babys mit medizinischer Hilfe geboren. In unserem Einzugsgebiet sind es bereits 70-100%. Dies ist nicht der einzige Indikator für die enorme Akzeptanz unserer Arbeit in der Gesellschaft. Wir waren überwältigt von der Anzahl der Männer aus den umliegenden Dörfern, die bis zum Abschluss der Fundamente des in 2018 erbauten Krankenhauses ehrenamtlich tätig wurden. Es ist etwas ganz besonderes zu erleben, wie Männer ein KH in Handarbeit bauen, in dem ihre Frauen und Töchter einmal behandelt werden. All dies in einem Dorf zu dem nur eine Sandpiste führt ohne Strom- und Wasserversorgung.

Vom 21. März 2018 bis 21.Dezember 2018 haben wir das geburtshilfliche Krankenhaus gebaut und fertig gestellt. Seit dem 16. Januar 2019 ist es eröffnet und die ersten 100 Babys sind in den neuen Räumen geboren. Mehr als 50 Operationen wurden im Februar während eines Einsatzes des ProInterplast e.V. Teams durchgeführt: Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten, Hernien, Fehlbildungen an Händen und Füßen, schwere Vernarbungen und der erste Kaiserschnitt.

Wir arbeiten daran, einen guten Stationsablauf zu etablieren - eine neue Welt für unser madagassisches Personal!

Langfristig wird unsere Arbeit als Trainingszentrum und Plattform dienen.

Seien auch Sie Teil von MHM, denn Helfen macht glücklich!

Jetzt Kontakt aufnehmen

LOCUMHELP e.V. - Gute Leute für gute Projekte

Kontakt

LOCUMPARTNER Logo
LOCUMCERTLogo
LOCUMCARE Logo
LOCUMHELP Logo
LOCUMWORK Logo
FBG Logo